Allgemein besondere Mitgliederveranstaltungen & -Ausstellungen Mitgliederveranstaltung Veranstaltungen & Kurse Verbandskurse Verbandsneuigkeiten Verbandsveranstaltungen

Verbandsversammlung & Jubiläumsfeier 10 Jahre MUSESOL, Tagung zum Thema «Multimedia in Ausstellungen»

Tagesprogramm mit Traktanden und Anmeletalon

Jahresbericht 2018

Protokoll Jahresversammlung 2018

Jahresversammlung vom 15.  Juni 2019 im Museum HAARUNDKAMM

Die Delegierten der Museen des Kantons Solothurn trafen sich am Samstag, 15. Juni 2019, im Museum HAARUNDKAMM in Mümliswil zu ihrer zehnten Jahresversammlung. Präsident Lukas Walter freute sich sehr über die zahlreich erschienenen Gäste. Das Grusswort hielt Eva Inversini, Leiterin des Amts für Kultur und Sport des Kantons Solothurn. Sie betonte, wie wichtig die Erhaltung und Pflege des Sammlungsgutes ist und dankte allen Museumsleuten für ihre immense Arbeit. André Schluchter erzählte den Anwesenden, wie es zur Gründung des Museumsverbunds kam. Im statutarischen Teil informierten Präsident Lukas Walter und Geschäftsführerin Angela Kummer über die laufenden Projekte. Der Internationale Museumstag fand guten Anklang. Letzten Herbst wurde die neue Website lanciert. Ergänzt wird diese mit einer ähnlich gestalteten Falzkarte, welche in den Museen und an den Tourismusfachorten Werbung für alle Mitgliedsmuseen macht. MUSESOL organisiert für die Mitglieder Weiterbildungskurse, so dieses Jahr zu den Themen «Sammlungskonzept und Deakzession» sowie im Herbst zur «Objektfotografie». Die Planung für die Lancierung des interkantonalen Kulturgüterportals läuft. Für die gemeinsame Kulturgüterdatenbank wurden mehr Ressourcen zur Verfügung gestellt, so dass die Datenbank ab Spätsommer den Museen endlich zur Verfügung steht. Der Jahresbericht und die Rechnung wurden genehmigt. Lukas Walter dankte dem zurückgetretenen Vorstandsmitglied und gleichzeitigem Vizepräsidenten Philipp Abegg für seine Vorstandsarbeit seit der Gründung. An seiner Stelle wurde Christian Schneider, der auch bei der BALLYANA Sammlung Industriegeschichte tätig ist, neu in den Vorstand gewählt. Die restlichen Vorstandsmitglieder wurden einstimmig wiedergewählt.
Nach dem statutarischen Teil widmete man sich dem Tagesthema «Multimedia in Ausstellungen». Historikerin und Multimedia-Fachfrau Dr. Regula Wyss erläuterte Möglichkeiten und Grenzen von Multimedia-Statio-nen in Ausstellungen, wie man neue Angebote plant und wo allfällige Stolpersteine liegen könnten. Anschliessend wurden verschiedene Beispiele aus dem Museum HAARUNDKAMM sowie aus dem Naturmuseum Solothurn vorgestellt.
Nach einem Lunch im Kammpark wurden die Gäste durch Ausstellungskurator Josef C. Haefely durch das Kammatelier und von Kulturvermittlerin Charlotte Portmann durch die Dauer- und die Sonderausstellung geführt. Während des ganzen Tages erhielten die Museumsbetreibenden viel Zeit zum gegenseitigen Austausch.