von bis
ical Google outlook Ausstellungen

10.11.2018 – 06.01.2019
Kunstmuseum Solothurn

Der Kunstverein Solothurn führt alle zwei Jahre, parallel zur kantonalen Jahresausstellung, im Graphischen Kabinett des Kunstmuseums das Freispiel durch.
In der Ausstellung werden jeweils drei künstlerische Positionen gezeigt, die an vergangenen Kantonalen Jahresausstellungen besonders aufgefallen sind. Mit dem Freispiel möchte der Kunstverein  Solothurn vor allem das Schaffen jüngerer Künstlerinnen und Künstler vermitteln und ihnen die Möglichkeit bieten, breiter auf ihr Werk aufmerksam zu machen. Bei der Auswahl der künstlerischen Positionen sind nicht nur qualitative Aspekte auschlaggebend, sondern auch der Wunsch, unterschiedliche künstlerische Haltungen und Medien in einen Dialog zu bringen. Dieses Jahr fiel die Wahl auf Florian Bürki (*1985), Jakob F. Rieder (*1987) und Aline Zeltner (*1980). Wo sich Florian Bürki in seiner Kunst stark mit dem Raum und der Atmosphäre auseinandersetzt, widmet sich Jakob F. Rieder der grossformatigen, zeitgenössischen Malerei. Aline Zeltner zeigt ihre verschiedenen Herangehensweisen an das Medium der Fotografie.